#002 – Emotionen im Homeoffice: Jagen und Sammeln

Wir sammeln und ordnen weitere Gedanken, wie man in Videocalls und Homeoffice-Zeiten dennoch eine emphatische Brücke schlagen könnte… Hartmut und Sebastian berichten von Ihren Gesprächen mit Kollegen, Therapeuten, Blinden, Trainern und Söhnen. Mit diesen Anregungen arbeiten wir uns weiter auf eine Werkzeugkiste zu, wie man auch dann Emotionen zur Geltung bringen kann, wenn man nicht face-to-face beisammen ist. Was können wir Jagen und Sammeln?

Wir freuen uns auf Deine Anregungen und Beiträge insbesondere…

  1. …was in einem gelungenem Intro enthalten sein sollte.
  2. …mit welchen Fragen und Strategien wir Emotionen einsammeln können.
  3. …mit welchen Fragen wir auf die gezielte Jagd nach emotionalen Aussagen gehen können.
  4. …wie man ein solches Gespräch abschließen könnte.

Außerdem sind uns natürlich auch alle Eure sonstigen Gedanken und Feedback in den Kommentaren willkommen.

1 Gedanke zu „#002 – Emotionen im Homeoffice: Jagen und Sammeln“

  1. Pingback: #003 – Die GISJA-Methode: auch in Video-Calls Emotionen aufdecken [Ergebnis] – Work in Progress – Unfiltered

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.